09.09.2017
Kategorie: Bigband, Musik, Startseite
Von: Hendrik Gesner/eingestellt von S. Jaqui

Matinee-Konzert der BigBand in der Kreissparkasse + YouTube-Video von Kusel TV


Die Kreissparkasse Kusel lädt jedes Jahr zu einem Konzert der besonderen Art in ihre Hauptfiliale in Kusel ein.

Das traditionelle Matinee-Konzert am Messesonntag ist eine Institution in der Region. Diesmal hatte die BigBand des Siebenpfeiffer-Gymnasiums die Gelegenheit, das geneigte Publikum musikalisch zu unterhalten.

Wir haben uns natürlich sehr über diese Einladung gefreut. Es ist einfach eine lockere und ungezwungene Atmosphäre und die Akustik in dem Zweckbau überrascht einen im­mer wieder positiv.

Die jugendliche Band war – trotz Messe – sehr gut aufgelegt und eroberte mit ihrem En­thusiasmus und ihrer Spielfreude schnell die Herzen der Zuhörer. Das Programm war eine interessante Mischung aus Rock, Pop, Soul und Jazz. Ein ausgewiesener Schwerpunkt bil­dete dabei die Film- und Tanzmusik.

Titel wie „Mambo Nr.5“, „Game of thrones“ oder „Probier's mal mit Gemütlichkeit“

kontrastierten dabei in gefälliger Weise mit Soulklassikern wie „Son of the Preacherman“ oder „I feel good“ von James Brown.

Aber auch gemütlicher Old-School-Jazz wie „Oh, when the Saints“ machte nicht nur dem Publikum Spaß, sondern ersichtlich auch den jungen Musikerinnen und Musikern.

Die Band ließ es sich nicht nehmen und machte aus dem normalerweise zwei Stunden dauernden Konzert ein über 2 ½ – stündiges Show-Programm mit witzigen Einlagen wie dem Einsatz von Wikingerhelmen bei dem Stück „Wickie“ oder einstudierten Bewegungs­choreographien bei „Mercy“ oder „I feel good“.

Die fast vierzig Musikerinnen und Musiker spielten klanglich sehr homogen und gleich­wohl facettenreich mit einem klaren und vollen Bigband-Sound.

Insbesondere die zahlreichen solistischen Beiträge bereicherten dabei immer wieder das Spielgeschehen und dokumentierten das hohe Niveau der Band.

Immer wieder schön zu beobachten war auch der Umstand, dass recht viele ehemalige Schülerinnen und Schüler - namentlich Mitglieder der BigBand – an diesem Messesonntag wohl sehr früh aufgestanden sein mussten, um sich das Konzert nicht entgehen zu las­sen.

Überaus witzig war in diesem Zusammenhang auch die spontane Idee, dass ein ehemali­ges Mitglied der Band einen Gesangssolo mit der Band aufs Parkett legte. Natürlich voll­kommen ungeprobt.

Zusammenfassend muss man sagen, dass die Atmosphäre vor und hinter der Bühne an diesem Morgen einfach klasse war. Inwieweit dafür die exklusiv für die Band reservierten superleckeren Schnittchen mitverantwortlich waren oder doch mehr der gelungene musi­kalische Auftritt, bedarf noch einer eingehenderen Prüfung.

Hier können Sie sich/ihr euch ein Video des Auftritts anschauen - Dank an Pascal Horbach und Kusel-TV